Warning: mysql_query(): Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO) in /usr/www/users/umrecy3/wp-content/plugins/seo-booster-pro/seo-booster.php on line 1887

Warning: mysql_query(): A link to the server could not be established in /usr/www/users/umrecy3/wp-content/plugins/seo-booster-pro/seo-booster.php on line 1887
admin | umrechnung-ringgroessen.de
Anzeige:

admin

Das Amerikanische Maß gibt die Ringgrößen in Großbuchstaben an. Die Innenumfänge von 40 bis 70 mm werden durch die Zahlen 1 – 13 ausgedrückt.

Das Englische Maß gibt die Ringgrößen in Großbuchstaben an. Die Innenumfänge von 41,5 bis 70 mm werden durch die Buchstaben D bis Z ausgedrückt. Die Umfänge 40 und 40,5 Millimeter sind nicht im Englischen Maßsystem enthalten.

Beim Wiener Vereinigungsmaß gibt jede Nummer den Umfang in Millimetern an. Es ist dem französischen Maß daher gleichartig, jedoch diesem gegenüber vermehrt um 40.

Das Wiener Vereinigungsmaß wird heute am meisten bevorzugt in:

  • Österreich
  • Deutschland
  • Teilen der Schweiz

Das Französisches Maß berechnet sich wie folgt: Die Umfangmillimeter minus 40 = Ringweitenmaß

Bevorzugte Länder mit solchen Maßen sind:

  • Frankreich
  • Italien
  • Spanien
  • Belgien
  • Teilgebiete der Schweiz

Das Pacher Maß war vor dem Wiener Vereinigungsmaß üblich. Es wird heute noch verwendet und setzt sich aus einer Grundstrecke von exakt 38,5 mm und den mit 1 beginnenden Geraden zusammen:

1 Nummer Pacher = 1,85 mm

Es wird heute noch vereinzelt in Werkstätten verwendet.